Eine Stunde in meinem Leben

Ich bin jetzt mitten im Brüten. Das heisst nicht, dass ich den ganzen Tag nur rumliege und nichts mache. Im Gegenteil. Natürlich gehört es zum Brüten, dass ich auf den Eiern liege. Aber ich muss meine Eier auch regelmässig drehen und umschichten, damit alle meine Küken sich gleichmässig entwickeln und alle etwa zur selben Zeit schlüpfen.

Dann muss ich natürlich auch mein Nest in Ordnung halten und darauf achten, dass es gemütlich und warm ist.

Zwischendurch mache ich ein kleines Nickerchen, weil Brüten viel Energie braucht. Damit ich beruhigt schlafen kann, muss ich mich gut tarnen. Das ist meine Spezialität. Manchmal verschwinde ich unter dem Heu, so dass nicht mal meine Gastgeber mich sehen.

Im Video sehen Sie eine Stunde in meinem Leben. Aber keine Angst, das Video dauert nicht so lange: Ich habe es auf 3 Minuten zusammengefasst. Viel Spass!