Ente Esmeralda in ihrem Nest

Mein Nest ist meine Burg

Für mich als Ente gilt: In meinem Nest bin ich gut versteckt. Ich habe mir einen richtigen Wall gebaut, damit niemand meine Eier findet. Bis jetzt hat alles gut geklappt. Wie ich das gemacht habe, erfahren Sie hier.

Esmeralda versteckt sich im Nest

In meinem Nest bin ich gut versteckt. Ich habe mir einen richtigen Wall gebaut, damit niemand meine Eier findet. Bis jetzt hat alles gut geklappt.

Bevor es weiter geht mit dem Nestbau, gönne ich mir einen kleinen Snack und einen Schluck Wasser.

Manchmal bekomme ich auch Besuch. Dann halten wir einen kleinen Schwatz, und ich bin wieder auf dem neusten Stand, was im Quartier los ist.

Nach dem Nestbau und dem Schwatz ist es Zeit für meine Siesta. Es ist ja auch schon Nachmittag, und es wird immer wärmer.

Mein Besuch nimmt gelegentlich etwas Heu mit für sein eigenes Nest. Kein Problem – meine Menschen sorgen für genügend Nachschub.

Meine Gastgeber legen mir viel Heu hin, mit dem ich meine Burg baue. Jeden Tag wird der Heu-Wall etwas grösser – und von mir ist immer weniger zu sehen.